„Zu nah“ – Olivia Kiernan

Zu nah, Olivia Kiernan

ZU NAH – Olivia Kiernan
Verlag: HarperCollins
Erscheinungsdatum: 3. April 2018
368 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 14,99
eBook: € 11,99
ISBN: 978-3-95967-183-5

Inhalt
Die angesehene Wissenschaftlerin Eleanor Costello ist tot. Erhängt in ihrem Schlafzimmer. Frankie Sheehan, Detective im Dubliner Police Department und schwer gezeichnet von ihrem letzten Fall, glaubt nicht an Selbstmord. Jemand war bei Eleanor, als sie starb. Jemand, der sadistische Lust an brutalen Spielchen hat. Schon bald wird eine zweite Leiche gefunden: eine junge Frau – zu Tode gefoltert. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, und für Frankie geht es erneut um Leben und Tod.

Rezension
Frankie Sheehan, die nach ihrer traumatisierenden Verletzung gerade erst wieder im Dienst ist, will im Fall der erhängten Wissenschaftlerin nicht an Selbstmord glauben. Als wenig später die ersten Obduktionsergebnisse belegen, dass sie es tatsächlich mit einem äußerst brutalen Mord zu tun haben, gerät Frankie schnell an die Grenze ihrer momentanen Belastbarkeit. Doch sie kann und will nicht aufgeben, zumal es weitere Tote gibt, die einen Zusammenhang aller Fälle nahelegen. Als es ihnen trotz allen Bemühungen nicht gelingt den Mörder zu finden, bekommt Frankie den Befehl die Akte zu schließen und so bleiben ihr nur noch vierundzwanzig Stunden um den Fall zu lösen.

Fazit
Eine interessante Story mit vielen Längen, die zu Lasten eines durchgängigen Spannungsbogens viel zu spät an Tempo zulegt.