„Wir töten nicht jeden“ – Carlos Salem

Wir töten nicht jeden, Carlos Salem

WIR TÖTEN NICHT JEDEN – Carlos Salem
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 9. Juni 2017
288 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,95
eBook: € 7,99
ISBN: 978-3-423-21683-8

Inhalt
Ein heißer Sommer. Ferienzeit. Pharmavertreter Juan Pérez Pérez freut sich auf vier Wochen Strand mit seinen Kindern. Doch just vor der Abreise erklären ihm seine Chefs, dass sein Urlaubsziel stattdessen ein FKK-Campingplatz am Meer sei. Juan Pérez Pérez kann sich ihnen nicht widersetzen – denn er hat eine zweite Persönlichkeit, von der sonst niemand weiß: Er ist die Nummer 3 einer internationalen Killer-Organisation. Wie üblich gibt man ihm die Autonummer des Opfers. Das bringt den hochkarätigen Killer in die Bredouille: Es handelt sich um den Wagen seiner Ex, der Mutter seiner Kinder. Warum hat man sie im Visier? Oder soll ihr Lover sterben? Oder will man etwa ihn, die erfolgreiche Nummer 3, ausschalten?

Rezension
Juan Pérez Pérez und seine beiden Kinder befinden sich bereits auf dem Weg in den Sommerurlaub, als das Handy klingelt und Juan von seinem Chef dazu verdonnert wird, trotz Urlaub einen absolut unaufschiebbaren Auftrag zu übernehmen. Das ist zwar ärgerlich, aber im Grunde genommen kein großes Problem, da es sich bei dem neuen Ziel ebenfalls um einen Campingplatz am Meer handelt. Doch als sich herausstellt, dass es sich bei dem Paar, das im Nachbarzelt gerade unüberhörbar eine Nummer geschoben hat, um seine Exfrau und ihren neuer Lover handelt, findet Juan die Situation überhaupt nicht mehr komisch. Entgegen aller Erwartung entspannt sich die Lage aber rasch und es könnte richtig schön werden, wenn er nicht diesen merkwürdigen Auftrag am Hals hätte. Spätestens nach dem ersten Mord, beginnt Juan an seiner Rolle zu zweifeln und ihm dämmert, dass er sich dringend etwas einfallen lassen muss, wenn er überleben will.

Fazit
Eine herrlich schräge Geschichte, die bei aller Skurrilität, stellenweise überraschend philosophisch wird und mit mancher unerwarteten Wendung für kurzweilige Unterhaltung sorgt.