„Toteneis“ – Katharina Peters

Toteneis, Katharina Peters

TOTENEIS – Katharina Peters
Verlag: atb
Erscheinungsdatum: 9. Oktober 2017
400 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,99
eBook: € 7,99
ISBN: 978-3-7466-3371-8

Inhalt
Als Valerie Frieth von ihrem Mann als vermisst gemeldet wird, übernimmt die Kriminalpsychologin Hannah Jakob den Fall. Weil auch die Katze der Frau verschwunden ist, nimmt man an, die Vermisste sei freiwillig gegangen. Doch dann wird ihre Leiche in einem zugefrorenen See gefunden – Valerie wurde stranguliert. Der Verdacht fällt auf ihren Exmann, einen hohen Polizeibeamten, der früher beim rumänischen Geheimdienst war. Aber der sitzt im Gefängnis. Als eine weitere Frau aus seinem Umfeld tot aufgefunden wird, muss Hannah Jakob herausfinden, wie gefährlich er tatsächlich ist.

DIE TOTEN FRAUEN UND DIE SPURENSUCHERIN

Rezension
Zwei tote Frauen, bei denen alles darauf hinweist, dass sie Opfer desselben Täters geworden sind. Als herauskommt, dass eine der beiden Frauen mit einem ehemaligen rumänischen Geheimdienstagenten verheiratet war, vermutet Hannah dass dieser hinter den Morden steckt. Daran ändert auch die Tatsache, dass er bereits seit einem Jahr inhaftiert ist, nichts. So bleibt ihnen nichts anderes übrig, als akribisch die Vergangenheit der beiden Opfer und ihrer Angehörigen zu durchleuchten. Nachdem sich dabei erste Verdachtsmomente auf einen mutmaßlichen Täter ergeben, sind sie sich sicher den Fall schnell aufklären zu können. Doch der Schein trügt und sie müssen erkennen, wie sehr sie manipuliert worden sind.

Fazit
Ein spannender, bis zu seinem unkonventionellen Ende vielschichtiger Thriller, der durch das komplexe Beziehungsgeflecht der Protagonisten, eine besondere Herausforderung an Ermittler und Leser darstellt.