„Todesfontäne“ – Manfred Baumann

Todesfontäne, Manfred Baumann

TODESFONTÄNE – Manfred Baumann
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 4. Juli 2018
314 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 15,00
eBook: € 11,99
ISBN: 978-3-8392-2345-1

Inhalt
TATORT SALZBURG 
Ein Toter stört die Idylle der barocken Festspielstadt. Im Springbrunnen des weltberühmten Mirabellgartens liegt die Leiche des Investors Hans von Billborn. Steht der Mord in Zusammenhang mit der „Paracelsus-App“, einer sensationellen neuen Software, die in Salzburg präsentiert wurde? Kommissar Merana, der den Dienst quittieren will, sieht sich plötzlich gezwungen, in diesem Fall zu ermitteln. Denn eine der Spuren führt in Meranas Vergangenheit. Liegt dort die Antwort für den rätselhaften Mord oder steckt die Lösung im Schauplatz, in den Geheimnissen des Mirabellgartens?

Rezension
Eigentlich wollte der schwer angeschlagene Kommissar Merana den Dienst quittieren. Als sich aber herausstellt, dass es eine Verbindung zu ihm und dem Toten im Brunnen des Mirabellgartens geben muss, ist er doch froh dass sein Chef das Entlassungsgesuch noch nicht abgeschickt hat. Während seine Kollegen fieberhaft nach dem Mörder suchen, begibt sich Merana auf eine Reise in seine eigene Vergangenheit. Dabei muss er erkennen, dass er sich sein ganzes Leben lang vollkommen unnötig mit Schuldgefühlen gequält hat und der Tod seiner Mutter auf einer Reihe unglücklicher Zufälle beruht.

Fazit
Ein spannender Salzburg-Krimi der bis zu seinem überraschenden Ende mit viel Lokalkolorit und interessanten Hintergrundinformationen für beste Unterhaltung sorgt.