Tag Archives: Regionalroman

„Tatzelwurm“ – Thomas Neumeier

Tatzelwurm, Thomas Neumeier, emons

TATZELWURM – Thomas Neumeier
Verlag: emons:
Erscheinungsdatum: 20.08.2015
256 Seiten, Flexibler Einband
Preis: € 9,90
eBook: € 8,49
ISBN: 978-3-95451-665-0

Klappentext
Treibt in den bayerischen Alpen der legendäre Tatzelwurm sein Unwesen? Eine junge Frau ist überzeugt, dass ihr Freund dem Ungeheuer zum Opfer fiel. Hauptkommissar Lachermeier steht angesichts der Spuren in der Gumpei-Schlucht vor einem Rätsel. Offenbar geht in den Bergwäldern tatsächlich ein gefährliches Raubtier um. Doch auch  andere zwielichtige Gesellen streifen an der Grenze zu Tirol umher – denn der junge Mann am Auerbach ist definitiv  keiner Legende zum Opfer gefallen…

Rezension
Ausgerechnet an seinem 50. Geburtstag, bekommt Kommissar Eduard Lachermeier beim Frühstück einen Anruf seines Kollegen Erich Wankel mit der Info, dass es am Tatzelwurm eine Leiche gegeben hat Continue reading →

„Zipfelklatscher“ – Heidi Hohner

Zipfelkatscher, Heidi Hohner

ZIPFELKLATSCHER – Heidi Hohner
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 12.02.2013
288 Seiten, kartoniert
Preis Taschenbuch: 8,99 €
Preis eBook: 5,99 €
ISBN: 978-3-492-30026-1

Inhalt
Wer sagt denn, man könnte nur auf einer Hochzeit tanzen? Die Fischerin Kati Lochbichler jedenfalls nicht. Wenn bei ihr auf der Fraueninsel im »Hotel zum See« eine Hochzeit gefeiert wird, tauscht sie Gummistiefel gegen Partykleid und Perücke und tanzt unerkannt die Nächte durch. Bis ihr der neue Hotelmanager einen Strich durch die Rechnung macht. Doch da hat er nicht mit Katis bayrischem Stursinn gerechnet …

»Eine bayerische Romanheldin und schrulliges Inselvolk. Witzig, originell und romantisch!« Rita Falk

Dass permanente Idylle nicht automatisch besseres Männermaterial bedeutet, davon weiß die junge Fraueninsel-Fischerin Kati Lochbichler ein Lied zu singen. Weil die unkonventionelle Kati aber trotz Tradition und Familienbetrieb ihren Spaß haben will, geht sie gerne mal im besten Hotel der Fraueninsel auf fremden Hochzeiten tanzen (wobei die Party meistens im Hotelbett endet). Bis ihr der ehrgeizige neue Hotelmanager die Tour versaut – und ihr Jugendfreund sich als perfekter Schwiegersohn anbiedert. Aber Kati muss aufpassen – wo Zipfelklatscher draufsteht, ist nicht immer Zipfelklatscher drin …

Das Echo
Eigentlich gehören Titel und Aufmachung nicht zu der von mir bevorzugten Literatur. Dass das Buch überhaupt in meine Hände gefallen ist war Zufall, dass ich reingelesen habe eine natürliche Folge dieses Zufalls.
Ich liebe die Fraueninsel! Selbst vor vielen Jahren aus aus nördlichen Gefilden hierhergezogen, bin ich eher peinlich davon berührt wie hier Bayern und seine Einwohner geschildert werden.

Fazit
Den Buchpreis sollte man lieber in zwei Weißbier investieren. – Auf der Fraueninsel!