Tag Archives: Natalie Mesensky

„Alles ist lebend tot“ – Natalie Mesensky

Alles ist lebend tot, Natalie Mesensky

ALLES IST LEBEND TOT – Natalie Mesensky
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 5. September 2018
313 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 14,00
eBook: € 10,99
ISBN: 978-3-8392-2243-0

Inhalt
TÖDLICHER VERRAT
  Eigentlich will Barbara Aubert nach dem Verkauf ihrer Wiener Firma ein ruhiges Leben in der Kleinstadt Tulln führen. Doch die provinzbürgerliche Idylle wird durch einen grausamen Raubmord gestört. Ein wichtiger Kunstsammler wird erschlagen und ein Bild von Egon Schiele gestohlen. Die Prominenz der Stadt gerät unter Verdacht. Der seltsame Professor, die Leiterin des Finanzamts und der Polizeikommandant – bald ist jeder verdächtig. Barbara glaubt sich außer Gefahr, bis sie auf ein Indiz stößt, das sie an Verrat denken lässt.

Rezension
Barbara Aubert, die einem Impuls folgend erst kürzlich von Wien nach Tulln gezogen ist, wird schon bald nach dem Einzug in ihre neue Villa mit einer ganzen Reihe Continue reading

„Der Teufel im Glas“ – Natalie Mesensky

Der Teufel im Glas, Natalie Mesensky

DER TEUFEL IM GLAS – Natalie Mesensky
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 06. Juni 2016
280 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,99
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-8392-1915-7

Inhalt
Wien. In der Michaelergruft wird die Leiche eines Priesters gefunden. Erschlagen und auf dem Boden festgenagelt. Gibt es eine Verbindung zu dem Geistlichen, dessen Leiche die Archäologin Anna Grass kurz zuvor in einem mittelalterlichen Grab entdeckt hat? Major Paul Kandler glaubt nicht daran, doch Annas Bauchgefühl sagt ihr, dass Professor Kolma, ein prominenter Wiener Psychiater, etwas mit den Morden zu tun hat. Couragiert folgt sie ihrer Ahnung und kommt einem dunklen Geheimnis auf die Spur …

Rezension
Als die Archäologin Anna Grass, bei der Umbettung von Skeletten unverhofft die Leiche eines erst kürzlich zu Tode gekommenen Geistlichen findet, ahnt sie nichts Continue reading