Tag Archives: Chiemgau

„Der Tod des Chiemseemalers“ – Gretel Mayer

Der Tod des Chiemseemalers, Gretel Mayer

DER TOD DES CHIEMSEEMALERS – Gretel Mayer
Verlag: emons
Erscheinungsdatum: 20. September 2018
160 Seiten, Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: € 14,00
eBook: € 9,49
ISBN: 978-3-7408-0417-6

Inhalt
Sommer 1930. In einem Dorf am Ufer des Chiemsees wird ein bekannter Kunstmaler erschlagen in seinem Atelier aufgefunden. An Verdächtigen mangelt es nicht: Der Künstler war zu Lebzeiten für seine Vorliebe für blutjunge weibliche Modelle und wilde „Atelierabende“ mit der lokalen Prominenz bekannt, was nicht bei jedem gut ankam. Schon bald lassen die Ermittlungen des jungen Dorfpolizisten Gustav Fanderl und seines Münchner Kollegen Benedikt von Lindgruber die heile Fassade der vermeintlichen Dorfidylle bröckeln.

Rezension
Die wilden Atelierfeste des jungen Kunstmalers Josef Sachrang, sorgen in der kleinen Gemeinde am Chiemseeufer für zunehmende Unruhe. Als der Maler eines morgens Continue reading

„Die Einsamkeit des Todes“ – Petra Johann

Die Einsamkeit des Todes, Petra Johann

DIE EINSAMKEIT DES TODES – Petra Johann
Verlag: blanvalet
Erscheinungsdatum: 16. Oktober 2018
512 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,99
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-7341-0204-2

Inhalt
Ausgerechnet auf einer Hochzeit erfährt Max Leitner, dass seine Verlobte Sarah eine Affäre mit seinem Bruder hat. Max löst die Verlobung und wirft Sarah noch in der Nacht aus seiner Wohnung. Zwei Jahre später erhält Max anonyme Botschaften, in denen behauptet wird, er hätte Sarah in jener Nacht getötet. Er forscht selbst nach und stellt fest, dass seine Exverlobte tatsächlich seit der Hochzeit verschwunden scheint. Dann wird in einem Wald im Chiemgau der Koffer gefunden, den Sarah damals mitnahm. Und im selben Wald liegt eine Leiche …

ALLES WAS DU FÜRCHTEST, LIEGT
TIEF VERGRABEN IM SCHNEE …

Rezension
Als Sarah, die nach der denkwürdigen Nacht in der ihr Vertrauensbetrug aufgeflogen ist, sich kurze Zeit später vollkommen aus dem Leben ihrer Freunde zurückzieht, wird dies Continue reading

„Gedenke mein“ – Inge Löhnig

Gedenke mein

Inhalt
Gina Angelucci, die Partnerin des Münchner Kommissars Dühnfort, arbeitet in der Abteilung für Cold Cases in München: Sie löst Mordfälle, die seit Jahren nicht geklärt werden konnten. Auf die Bitte einer Mutter nimmt sie die Ermittlungen zu einem tragischen Fall wieder auf. Vor zehn Jahren verschwand die kleine Marie. Ihre Leiche wurde nie gefunden. Der Vater von Marie hat Selbstmord begangen. Hat er seiner Tochter etwas angetan? Gina ahnt, dass ihre Kollegen damals die falschen Fragen stellten. Warum sollte der Vater das Mädchen töten? Oder ist Marie noch am Leben? Gina folgt einer Spur, die zu unendlichem Leid führt …

Rezension
Eine schreckliche Vorstellung, dass ein Vater seine Tochter im Rahmen eines Mitnahmeselbstmords tötet und irgendwo unauffindbar begräbt. Dies aber ist genau Continue reading