„Tatort Kuhstall“ – Thea Lehmann

Tatort Kuhstall, Thea Lehmann

TATORT KUHSTALL – Thea Lehmann
Verlag: SaxoPhon
Erscheinungsdatum: 9. Juli 2018
304 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 12,90
ISBN: 978-3-943444-76-6

Inhalt
Am Fuß der Kuhstallhöhle in der Sächsischen Schweiz wird ein Toter gefunden. Zunächst deutet für den Kommissar Leo Reisinger und seine Kollegen alles auf einen Selbstmord hin. Doch dann tauchen immer mehr Ungereimtheiten und Verdächtige auf. In den Fokus der Ermittlungen rückt ein lange zurückliegender Kletterunfall, der das Leben aller Beteiligten bis heute prägt. Doch was genau geschah in jener Nacht am Kuhstall? Und warum ging Jahrzehnte später an genau der gleichen Stelle das leben des Unternehmers Dr. Schüppel zu Ende?

Rezension
Da es sich bei dem aufgefundenen Toten am legendären Kuhstall oberhalb des Kirnitzschtales gelegenen Felsentors im Elbsandsteingebirge, aller Wahrscheinlichkeit nach um einen Selbstmord handelt, gehen die Ermittler zunächst von einem reinen Routinefall aus. Doch dies ändert sich abrupt, als Kommissar Leo Reisinger und seine Kollegin Sandra die Haushälterin des toten Unternehmers über dessen Ableben informieren. Tatsächlich scheint es etliche Ungereimtheiten zu geben die vermuten lassen, dass ein Selbstmord auszuschließen ist. Nachdem sie jedoch im unmittelbaren Umfeld des Toten keine brauchbaren Hinweise finden, die Rückschlüsse auf einen möglichen Täter und Motiv zulassen, beginnen sie in der Vergangenheit des Opfers zu recherchieren. Dabei stoßen sie auf etliche Widersprüche voller Ungereimtheiten. Der Fall wird immer undurchsichtiger und sie scheinen endgültig festzustecken. Doch dann schließt sich überraschend der Kreis …

Fazit
Ein rundum gelungener Regionalkrimi, der mit viel Lokalkolorit und einem spannenden Fall für beste Unterhaltung sorgt.