„Stick oder stirb“ – Tatjana Kruse

Stick oder stirb, Tatjana Kruse

STICK ODER STIRB – Tatjana Kruse
Verlag: Haymon
Erscheinungsdatum: 26. September 2018
272 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,95
eBook: € 7,99
ISBN: 978-3-7099-7904-4

Inhalt
Siegfried Seifferheld, Ex-Kommissar im unruhigen Ruhestand, ist wieder da! Der begeisterte Handarbeitsfan mit eigener Radio-Kolumne für „Männersticker“ soll den Insassen der Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Hall die Liebe zum seidenen Faden näherbringen. Mit stumpfen Nadeln, versteht sich. Ein russischer Mafiaboss sieht seine Chance gekommen und nutzt das Knast-Kränzchen für eine spektakuläre Flucht mit Seifferheld als Geisel! Eine fieberhafte Suche beginnt – doch Seifferheld bleibt verschwunden.

Rezension
Ex-Kommissar Siegfried Seifferheld, frisch verehelicht und mit diesem Zustand durchaus zufrieden, wird eines schönen Morgens alles andere als sanft aus dem Schlaf gerissen. Entsprechend turbulent geht der Tag weiter und Seifferheld ist irgendwann nur noch froh darüber, dass er sich dem Chaos entziehen und zu seiner Knastbruder-Sticktruppe absetzen kann. Doch auch dort läuft es nicht rund. Nachdem sein ältester und begabtester Stickschüler mitten im Unterricht beinahe einem Herzanfall erliegt, sehnt er sich nur noch nach einem erholsamen Nachmittagsschläfchen. Doch sein treuer Freund und Gefährte Hoverwartrüde Onis überredet ihn zuvor noch schnell eine Runde im Park zu drehen. Dabei geraten sie unverhoffterweise in eine Entführung und werden kurzerhand von den Gangstern als Geiseln mit einkassiert. Während Seifferheld sich so gut es geht mit der Situation arrangiert, sind Freunde, Bekannte und Familie am routieren. Gerade als die häusliche Situation zu eskalieren droht, kommt es zu einem ermittlungstechnischen Durchbruch. Nachdem sie daraufhin gedanklich den verloren geglaubten Held aufatmend schon in ihre Arme schließen, kommt kurz darauf das böse Erwachen und Siegfried ist schon wieder verschwunden.

Fazit
Eine irrwitzige Kriminalkomödie, die das Absurde ad absurdum führt und damit beweist, dass nichts unmöglich ist und es für alles eine Lösung gibt.