„Ohne Spur“ – Haylen Beck

Ohne Spur, Haylen Beck

OHNE SPUR – Haylen Beck
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 21. September 2018
385 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,95
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-423-21764-4

Inhalt
Audra Kinney flieht mit ihren zwei kleinen Kindern vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Mit dem Auto will sie zu einer Freundin nach San Diego, ans andere Ende der USA. Doch mitten in der Wüste von Arizona wird sie von der Polizei angehalten. Im Kofferraum ihres Wagens findet der Sheriff ein Päckchen Marihuana, das Audra noch nie gesehen hat. Alle Unschuldsbeteuerungen sind zwecklos – sie wird verhaftet. Und was dann kommt, hätte sie sich in ihren schlimmsten Albträumen nicht vorstellen können. Denn plötzlich sind ihre Kinder verschwunden. Der Sheriff behauptet, Audra sei allein im Wagen gewesen. Die Welt hält Audra für eine Mörderin. Und ihr Wort steht gegen das des Sheriffs. Kein Mensch glaubt ihr. Bis auf einen.

WO SIND MEINE KINDER?
WAS HABEN SIE MIT IHNEN GEMACHT?

Rezension
Als Audra Kinney auf ihrer Flucht vor ihrem brutalen Ehemann, mitten im Niemandsland vom Sheriff des zuständigen Counties angehalten und unter einem Vorwand in Gewahrsam genommen wird, beginnt für sie ein unglaublicher Albtraum. Machtlos muss sie dabei zusehen, wie ihre beiden Kinder in einen Streifenwagen verfrachtet werden, der schon bereits wenige Minuten später aus ihrem Blickfeld verschwunden ist. Trotz der Zusicherung des Sheriffs, dass alles nur eine Frage der Zeit und ihrer Kooperation ist, bis sie ihre Reise fortsetzen kann, weiß Audra dass sie ihm nicht trauen kann. Obwohl sie sich den Anordnungen des Sheriffs fügt, verbessert dies ihre Lage in keinster Weise. Erst als das Interventionsteam Kindsentführung FBI eingeschaltet wird, schöpft sie neue Hoffnung und auf eine Wende zum Guten. Doch der Schein trügt und ihr wird klar, dass der Albtraum für sie noch lange nicht zu Ende ist.

Fazit
Ein fesselnder und packender Thriller, der mit etlichen Spannungs-Highlights für beste Leseunterhaltung sorgt, die unter die Haut geht.