„Ohne doppelten Boden“ – Katia Weber

Ohne doppelten Boden, Katia Weber

OHNE DOPPELTEN BODEN – Katia Weber
Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: 12. Januar 2018
384 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 10,00
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-548-28961-8

Inhalt
In ihrem zweiten Fall werden Ruth und Becht zu einem im Ort gastierenden Zirkus gerufen: Eine Akrobatin ist in den Tod gestürzt, und es war ganz klar Mord — die Seile wurden manipuliert. Die Zirkustruppe
scheint eisern ein dunkles Geheimnis bewahren zu wollen …

Rezension
Die Kommissare Ruth und Becht sind vom Mord an der jungen Artistin, die auf so grausame Art sterben musste, tief betroffen. Bereits die ersten Befragungen lassen erkennen, dass sie es mit einem ungewöhnlichen Fall zu tun haben, der sie mit der ihnen vollkommen unbekannten Welt des Zirkuslebens konfrontiert. Obwohl es viele Tatverdächtige gibt, fällt es ihnen schwer sich einen der Zirkusleute als Täter vorzustellen. Erst als sie in ihrer Ratlosigkeit den Tatort erneut nach verdächtigen Spuren absuchen, ergeben sich neue Hinweise die auf einen Außenstehenden als möglichen Täter schließen lassen. Obwohl die Beweislage eindeutig ist, müssen sie damit rechnen, dass diese vor Gericht keinen Bestand haben und der Täter ungeschoren davon kommt. Doch plötzlich wendet sich das Blatt. Obwohl sie sich damit auf dünnes Eis begeben müssen, sehen Ruth und Becht darin die einzige Möglichkeit den Fall zu lösen und den Mörder zu überführen.

Fazit
Ein kauziges Ermittlerpaar, das mit seiner unorthodoxen Vorgehensweise für spannende Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite sorgt.