„Melatenblond“ – Christoph Gottwald

Melatenblond, Christoph Gottwald

MELATENBLOND – Christoph Gottwald
Verlag: emons
Erscheinungsdatum: 15. November 2018
384 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 12,90
eBook: € 9,49
ISBN: 978-3-7408-0447-3

Inhalt
Weil er glaubte, sie hätten seine fünfjährige Tochter Marie getötet, nahm Manni Thielen einst blutige Rache an zwei Kölner Gangsterbossen und floh aus seiner Heimatstadt. Aber der Doppelmord war ein fataler Fehler, denn Marie lebt und ist mit ihrer Mutter untergetaucht. Nach fünfundzwanzigjähriger Odyssee kehrt Manni nun unter falschem Namen nach Köln zurück, um sich auf die Suche nach seiner Tochter zu begeben. Doch dann schlägt das Schicksal erneut erbarmungslos zu …

Rezension
Manni Thielen kehrt, nachdem er als gesuchter Doppelmörder, Köln vor vielen Jahren fluchtartig verlassen hat, mit neuer Identität in sein altes Revier zurück. Die vergangenen Jahre haben ihn reifen lassen und er hat beschlossen, endlich reinen Tisch zu machen. Um mit der Vergangenheit abschließen zu können, ist er bereit sich zu stellen, auch wenn er damit rechnen muss, dafür ins Gefängnis zu wandern. Aber dann erfährt er, dass seine totgeglaubte Tochter Marie nicht nur am Leben ist, sondern sich mittlerweile als Kommissarin einen Namen gemacht hat. Doch noch bevor er Kontakt zu ihr aufzunehmen kann, ist die junge Frau verschwunden. Für Manni beginnt eine fieberhafte Suche nach Marie, die sich mehr und mehr zu einem gnadenlosen Wettlauf gegen die Zeit einwickelt, der mit jeder Stunde die vergeht, aussichtsloser erscheint.

Fazit
Ein facettenreicher Köln Krimi, der sich locker über gängige Konventionen hinwegsetzt und damit fast ein neues Genre schafft.