„Im Grunde ist alles ganz einfach“ – Dora Heldt

Im Grunde ist alles ganz einfach, Dora Heldt

IM GRUNDE IST ALLES GANZ EINFACH – Dora Heldt
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 24. Juni 2016
224 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,95
eBook: € 7,99
ISBN: 978-3-423-21644-9

Inhalt
Wieso macht Smalltalk auf Partys eigentlich immer so langsam im Kopf? Gibt es sie wirklich, die absolut perfekte Handtasche? Und wie trickst man erfolgreich den inneren Schweinehund aus? Augenzwinkernd und selbstironisch geht Dora Heldt den Fragen des weiblichen Alltags auf den Grund und trifft mit ihren lebensnahen und locker-leichten Beobachtungen ins Schwarze. Egal, ob es nun um die sportliche Herausforderung beim Einparken geht, um Hirnzellen, die voller unnützer Informationen stecken, um den Kauf unerotischer Kabelbinder oder die ansteckend gute Laune der australischen Quokkas: Deutschlands erfolgreichste Romanautorin spricht in ihren Kolumnen Frauen wirklich aus der Seele.

„Vorsicht: Reine Frauensache!“

Rezension
Nervensägen, Sippschaft, Mode und Smartphones – sie können einem das Leben ganz schön schwer machen. Vor allem können sie einen oft ganz schön nerven und aufregen. Muss das wirklich sein? Oder geht es nicht auch anders?

Scharfsinnig beobachtet nimmt Dora Heldt in ihren Kolumnen so manchen Missstand aufs Korn. Mit einer guten Portion Humor und einem Augenzwinkern schildert sie alltägliche Szenen, wie sie jeder kennt und schon oft erlebt hat. Durch überraschende Schlüsse, die sie aus diesen alltäglichen Begebenheiten zieht, schafft sie es den Dingen auf den Grund zu gehen und sie hin und wieder umzukehren, um so den kleinen Fallen des Alltags zu entgehen.

Fazit
Warum soll man sich aufregen, wenn man stattdessen lachen kann? Eine zumeist vergnügliche Lektüre für zwischendurch, die so manches wieder gerade rückt.