„Ich küss dich tot“ – Ellen Berg

Ich küss dich tot, Ellen Berg

ICH KÜSS DICH TOT – Ellen Berg
Verlag: atb
Erscheinungsdatum: 9. November 2018
400 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 10,99
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-7466-3438-8

Inhalt
Hotelmanagerin Annabelle hat gerade einen Superjob in Singapur ergattert, als sie das Alpenhotel ihrer Eltern retten soll. Fest entschlossen, den maroden Familienbetrieb zu verkaufen, reist sie in die verschneite Heimat – und findet eine Leiche im Straßengraben. Ist es einer der Investoren, die das verträumte Bergdorf touristisch aufmöbeln wollen? Welche Rolle spielt Andi, der charmante Sohn der Nachbarn, mit denen ihre Eltern eine alte Fehde verbindet? Als eine weitere Leiche auftaucht, beginnt für Annabelle ein Wettlauf um Liebe und familiäres Glück.
Ein mörderisch komischer Roman über die Tücken des Familienlebens und die wahre Liebe am falschen Ort.

Endlich wird gemordet!

Rezension
Annabelle, die eigentlich gerade davor steht eine weitere Stufe auf ihrer Karriereleiter zu erklimmen, wird unter einem Vorwand von ihrer Mutter in die ungeliebte bayerische Heimat gelotst. Dort warten so etliche Überraschungen auf sie, die nicht nur ihr Gefühlsleben erheblich durcheinander bringen. In einem unglaublichen Kraftakt, versucht sie das heruntergewirtschaftete Hotel ihrer Eltern wieder auf Vordermann zu bringen um so den drohenden Ruin abzuwenden. Viel Zeit bleibt ihr dazu allerdings nicht, denn Singapur und der neue Job warten. Während sie mit aller Macht versucht an ihrem Plan festzuhalten, kommen ihr allerdings mehrere Mordfälle in die Quere, die ganz Puxdorf in helle Aufregung versetzen. Als dann auch noch einige bisher sorgfältig gehütete Familiengeheimnisse ans Tageslicht kommen, beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen …

Fazit
Eine turbulent kriminelle Weihnachtsgeschichte die, obwohl nicht immer ganz glaubhaft und zu oft vorhersehbar, für unterhaltsamen Lesespass sorgt.