„Portugiesische Tränen“ – Luis Sellano

Portugiesische Tränen, Luis Sellano

PORTUGIESISCHE TRÄNEN – Luis Sellano
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 10. April 2018
352 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 14,99
eBook: € 11,99
ISBN: 978-3-453-41946-9

Inhalt
Für den ehemaligen deutschen Ermittler Henrik Falkner sind die malerischen Gassen der Lissaboner Altstadt zur neuen Heimat geworden. Von seinem Onkel Martin hat er ein uriges Antiquariat geerbt – und zahlreiche Artefakte, die Teil von bislang ungeklärten Verbrechen sind. Eines Tages findet er im Laden eine kitschige Fahne, auf der ein seltener japanischer Fisch abgebildet ist, ein Koi. Henrik ahnt, dass er einem neuen Rätsel auf der Spur ist. Einem tödlichen Rätsel, denn die Spur führt zu skrupellosen Sammlern des wertvollen Fisches, die vor nichts zurückschrecken. Schon bald steht Henrik zusammen mit der schönen Polizistin Helena vor der ersten Leiche. Es wird nicht die letzte sein …

Rezension
Henrik Falkner, der sich nach dem Antritt seines Erbes in Lissabon dort inzwischen heimisch fühlt, findet erneut einen versteckten Hinweis seines Erbonkels der ihm keine Ruhe lässt. Obwohl er damit den Unwillen der Inspektorin Helena auf sich zieht, zwingt ihn eine innere Macht dazu der Sache auf den Grund zu gehen. Vor allem als ihm klar wird, dass sich hinter diesem Fall die wahre Ursache für den Tod seines Onkels verbirgt, gibt es für ihn nur noch eines. Und so läßt er nicht locker, auch wenn er sich damit erneut in höchste Lebensgefahr begibt.

Fazit
Ein spannender Fall der sich quer durch ein atmosphärisches Lissabon zieht und trotz aller Brutalität Urlaubsgefühle weckt.