„Koppeln, Kühe, Kaseralm“ – Walter Bachmeier

Koppeln, Kühe, Kaseralm, Walter Bachmeier

KOPPELN, KÜHE, KASERALM – Walter Bachmeier
Verlag: midnight
Erscheinungsdatum: 5. März 2018
272 Seiten
eBook: € 3,99
ISBN: 978-3-95819-136-5

Inhalt
Der Winter ist vorüber im Salzburger Land und die Kühe werden auf die Sommeralmen getrieben. Doch Chefinspektor Martin Egger kann die Alpenidylle nicht genießen, denn ein neuer Fall wartet auf ihn. Auf der Kaseralm wurde ein Toter gefunden. Es stellt sich heraus, dass der Ermordete mehr Geld besaß als gedacht. Er war nicht nur Bauer, sondern betrieb illegale Geschäfte mit Gold. Schon bald ist klar, dass Martin es nicht mit einem gewöhnlichen Mord zu tun hat. Doch er ahnt nicht, in welche Abgründe ihn dieser Fall führt …

Rezension
Ein Sonderling war er zwar schon, der Senner von der Kaseralm. Ihn deshalb aber gleich umzubringen ergibt wenig Sinn und so konzentrieren sich die Ermittlungen zunächst auf das unmittelbare Umfeld des Toten. Als wenig später auch noch seine Verlobte brutal ermordet wird, liegt die Vermutung nahe, dass es sich um einen Fall von größerer Tragweite handelt. Auch die Ergebnisse der Spurensicherung sprechen für diese These und als Chefinspektor Egger kurz darauf auch noch die überbehördliche Anweisung erhält, die Ermittlungen einzuschränken, ist ihnen klar dass sie sich auf dünnem Eis bewegen. Was sie allerdings nicht davon abhält, sich mit vollem Einsatz für die restlose Aufklärung der brutalen Morde einzusetzen.

Fazit
Eine verzwickte Story, die mit viel Lokalkolorit und der durchgehend in Dialekt gehaltenen Sprache, zu einem spannenden Ausflug ins Salzburger Land wird.