„Der letzte Gast“ – Sabine Kornbichler

Der letzte Gast, Sabine Kornbichler

DER LETZTE GAST – Sabine Kornbichler
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 2. Mai 2018
384 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 15,00
eBook: € 12,99
ISBN: 978-3-492-06106-3

Inhalt
München: Ein Tag wie jeder andere. Die Dogwalkerin Mia bringt Coco, den Pudel ihrer schwer kranken Kundin Berna, zurück. Die alte Dame erwartet sie bereits an der Tür, sie wirkt benommen und fahrig, behauptet, ihr Neffe sei zu Besuch, und schickt Mia mit der Bitte fort, in zwei Stunden noch einmal wiederzukommen. Später reagiert sie jedoch nicht auf ihr Klingeln. Alarmiert dringt Mia in das Haus ein und findet dort Spuren einer heftigen Auseinandersetzung. Sie entdeckt Berna, die erdrosselt in ihrem Bett liegt. Von diesem Moment an ist sie für die Polizei eine wichtige Zeugin – und für den Täter eine ernst zu nehmende Gefahr.

Rezension
Mia Kaminski kann es nicht fassen. Berna Kiening ist tot – ermordet. Im Nachhinein fühlt sie sich schuldig, das merkwürdige Verhalten ihrer langjährigen und vertrauten Kundin falsch gedeutet zu haben. Um diesen Fehler wieder gut zu machen, läßt sie in der festen Überzeugung den Täter zu kennen, den ermittelnden Beamten gegenüber keinen Zweifel an ihrem Verdacht. Dass sie sich damit auf gefährlichem Terrain bewegt, nimmt sie dabei notgedrungen in Kauf. Doch dann kommen ihr erhebliche Zweifel an ihrem Verdacht und so beginnt sie auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen, die sich aber als überaus gefährlich erweisen und sie in höchste Gefahr bringen.

Fazit
Nach einem mühsamen Einstieg, mit einer naiv wirkenden Protagonistin, ahnt man recht schnell wer der wahre Mörder ist und wartet daher nur noch auf die Auflösung und die Bestätigung dieses Verdachts.