„Das Nachtfräuleinspiel“ – Anja Jonuleit

Das Nachtfräuleinspiel, Anja Jonuleit

DAS NACHTFÄULEINSPIEL – Anja Jonuleit
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 22. Juni 2018
496 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 15,90
eBook: € 13,99
ISBN: 978-3-423-26199-9

Inhalt
Diesen „Schmutzigen Donnerstag“ wird die 16-jährige Annamaria niemals vergessen: Ein harmloser Faschingsbrauch wird dem jungen Mädchen zum Verhängnis. Doch was Annamaria – die nach dem frühen Tod der Eltern bei einer nachlässigen und lieblosen Pflegemutter lebt – passiert ist, will keiner glauben. Ihr Schicksal scheint sich zu wenden, als sie im „Haus der glücklichen Familie“ aufgenommen wird. Sie schöpft neue Hoffnung, denn vom Leben in dieser Bilderbuchfamilie hat sie immer geträumt. Dort herrscht Übermutter Liane, die alles perfekt im Griff zu haben scheint, strenge Regeln vorgibt und eine Karriere als Erziehungsberaterin macht. Doch ist Lianes Familienleben wirklich so makellos?

Rezension
Annamaria, die es in ihrem jungen Leben bisher ohnehin nicht leicht gehabt hat, wird in der Nacht des gumpigen Donnerstag, dem Beginn der Fastnachtszeit, von einem Unbekannten vergewaltigt. In der festen Überzeugung, dass man ihr keinen Glauben schenken wird, traut sie sich nicht den Vorfall bei der Polizei anzuzeigen. Stattdessen vertraut sie sich lieber ihrer Freundin an. Aber diese läßt sie hängen und so faßt sie sich doch noch ein Herz und erstattet verspätet Anzeige. Kurze Zeit später kann sie ihr Glück kaum fassen, als sie durch die Vermittlung eines Polizeibeamten von der Familie einer bekannten Erziehungberaterin aufgenommen wird. Endlich fühlt sie sich sicher und geborgen. Doch schon bald muss sie erkennen, was sich hinter der so perfekt scheinenden Fassade wirklich verbirgt und dass sie erneut um ihr Leben und Glück kämpfen muss.

Fazit
Eine beeindruckende und dramatische Geschichte, die schockiert und nachdenklich macht.