„Böse Leute“ – Dora Heldt

Böse Leute, Dora Heldt

BÖSE LEUTE – Dora Heldt
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 19. Februar 2016
442 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 14,99
eBook: € 12,99
ISBN: 978-3-423-26087-9

Inhalt
Sylt wird von einer mysteriösen Einbruchserie erschüttert: Nicht die millionenschweren Luxusvillen der Touristen werden überfallen, sondern die Häuser älterer, alleinstehender Frauen. Die Polizei ist ratlos. »Ungehörig« findet das der frisch verrentete Ex-Hauptkommissar Karl Sönnigsen und bietet sich an, den ehemaligen Kollegen unter die Arme zu greifen, was ihm prompt ein Hausverbot seines Nachfolgers einbringt. Gut, dann muss es eben anders gehen: Mit seinem Freund Onno, Chorschwester Inge und Strohwitwe Charlotte stellt Karl ein mit allen Wassern gewaschenes Ermittlerteam auf die Beine. Und schon bald verfolgt das findige Rentnerquartett eine erste heiße Spur …

Rezension
Ex-Kommissar Karl Sönnigsen ist erschüttert, kaum ist er in Rente gegangen, kommt es auf Sylt zu rätselhaften Einbrüchen. Klarer Fall, dass er seinen alten Kollegen hilfreich unter die Arme greifen muss und deshalb ständig auf dem Revier auftaucht. Sein Nachfolger sieht dies allerdings anders und droht ihm mit Hausverbot. So stellt Sönnigsen kurzerhand eine eigene Ermittlertruppe zusammen, die unter seiner sachkundigen Anleitung den Fall, zur Blamage der Polizei, im Handumdrehen lösen soll. Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht, da es sich bei seinen Mitstreitern um blutige Laien handelt und er hat allerhand zu tun, um seine Truppe zu ernsthafter Polizeiarbeit zu animieren.

Natürlich wird nicht nur schwer ermittelt, sondern gleichzeitig werden auch familiäre Probleme und Verwicklungen in Angriff genommen, die ebenfalls unbedingt gelöst werden müssen. Sehr menschlich und lebensnah geschildert, kann das Rentnerteam dann auch etliche Missverständnisse klären, bevor es am Ende tatsächlich gelingt, den Täter in eine Falle zu locken und ihn à la Sönnigsen zu überführen.

Fazit
Eine kurzweilig zu lesende Krimikomödie mit einer schrulligen Ermittlergruppe, die für etliche erheiternde Szenen sorgt. Die Protagonisten werden ebenso liebevoll und detailliert beschrieben wie die Insel, die bei Weitem nicht nur ihre touristische Seite hat. Wer keine allzu große Spannung erwartet, hat an der amüsant und unterhaltsam geschriebenen Geschichte bestimmt viel Spaß.