„Die Namen der Toten“ – Sarah Bailey

Die Namen der Toten, Sarah Bailey

DIE NAMEN DER TOTEN – Sarah Bailey
Verlag: Penguin
Erscheinungsdatum: 9. Januar 2018
464 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 10,00
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-328-10174-1

Inhalt
Detective Richard Vega fühlt sich wie in einem schlechten Traum, als nahe der südenglischen Kleinstadt Tunbridge Wells die Leiche eines 15-Jährigen gefunden wird. Denn vor sechs Jahren stand er an derselben Stelle schon einmal über die Leiche eines Teenagers gebeugt, der auf dieselbe Weise getötet wurde. Hat Vega damals den Falschen verhaftet? Hat er erneut Schuld auf sich geladen? Denn dies wäre nicht der einzige Tod, der auf seinem Gewissen lastet …

Rezension
Der Mord an dem 15-Jährigen Deano, erinnert auf erschreckende Art und Weise an einen bereits verjährten Fall, bei dem ein damals Zwölfjähriger Junge unter vergleichbaren Continue reading

„Tödliche Sehnsucht“ – Sandra Brown

Tödliche Sehnsucht, Sandra Brown

TÖDLICHE SEHNSUCHT – Sandra Brown
Verlag: blanvalet
Erscheinungsdatum: 9. Januar 2018
512 Seiten, Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: € 19,99
eBook: € 15,99
ISBN: 978-3-7645-0563-9

Inhalt
Crawford Hunt will seine Tochter zurück. Nach dem Tod seiner Frau befindet sich der Texas Ranger in einer Abwärtsspirale, ist zu Büroarbeit degradiert worden und musste seine fünfjährige Tochter wegen eines Gerichtsbeschlusses weggeben. Jetzt hat er sein Leben wieder im Griff, doch das Schicksal seiner kleinen Familie liegt in den Händen von Richterin Holly Spencer. Die erkennt zwar, dass er sein Kind über alles liebt, ist aber unsicher, ob er die Verantwortung wirklich übernehmen kann. Hollys Meinung ändert sich jedoch schlagartig, als während der Anhörung ein bewaffneter Mann auftaucht und Crawford sie gerade noch vor einer Kugel retten kann. Doch der Täter wird nicht gefasst und bleibt eine Bedrohung. Crawford will Holly beschützen – aber die verbotene Anziehungskraft zwischen den beiden macht ihm das nicht leicht …

Wie weit geht man,
um die zu schützen, die man
am meisten liebt?

Rezension
Kurz vor der Urteilsverkündung im Sorgerechtsentscheid um seine Tochter Georgia, stürmt ein bewaffneter Amokläufer den Saal. Eine Katastrophe für Crawford Hunt für den dieser Tag zum Wendepunkt seines Lebens werden sollte. Obwohl sein beherztes Eingreifen der Richterin das Leben rettet, muss er nach der dramatischen Entwicklung der nächsten Stunden befürchten, dass er seine Chancen auf das Sorgerecht für seine Tochter damit endgültig verspielt hat. Trotzdem kann er keine Ruhe geben, und so setzt er alles daran dem geheimnisvollen Täter auf die Spur zu kommen. Aber erst als Crawford sich zunehmend in die Enge getrieben fühlt, ist er bereit sich der Wahrheit zu stellen.

Fazit
Eine actionreiche und komplexe Geschichte, in der die detailreichen Exkurse in das Privatleben der Protagonisten für Längen sorgen, die den Spannungsbogen unnötig unterbrechen.

„Kreidekreis“ – Friederike Schmöe

Kreidekreis, Friederike Schmöe

KREIDEKREIS – Friederike Schmöe
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 7. Februar 2018
283 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 12,00
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-8392-2229-4

Inhalt
GRAUSAME TÄUSCHUNG
   Die junge Australierin Fanny Chatwin, gerade auf Main-Donau-Kreuzfahrt, verschwindet beim Landgang in Bamberg spurlos. Wenig später wird die brutal verstümmelte, gesichtslose Leiche einer etwa gleichaltrigen Frau gefunden. Fannys Mutter Ruth identifiziert die Tote als ihre Tochter. Doch bald kommen Katinka Zweifel an Ruths Ehrlichkeit. In der Familie Chatwin scheint es mehr als nur ein Geheimnis zu geben …

Rezension
Fanny, ist vollkommen genervt. Dass ihre Mutter aus der gemeinsamen Kreuzfahrt eine reine Vorwurfstour macht, hätte sie nie gedacht. Um ihrem Zugriff zu entkommen, läßt Continue reading

„Nachts kommt der Frost“ – Katia Weber

Nachts kommt der Frost, Katia Weber

NACHTS KOMMT DER FROST – Katia Weber
Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: 17. November 2017
416 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 10,00
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-548-28960-1

Inhalt
Ruth und Becht werden zu einem Auto mit zwei Leichen gerufen: Es ist offenbar mit Absicht gegen die Linde gesteuert worden. Kollektiver Selbstmord? Während Becht wie immer eifrig und pflichtbewusst beginnt, Zeugen zu befragen, denkt sich Ruth grummelnd in die Dorfgemeinschaft und ahnt schnell: Das war nicht einfach ein Selbstmord, da werden jahrzehntelange Machenschaften an die Oberfläche gespült.

Rezension
Als die beiden Kommissare Ruth und Becht am Unfallort eintreffen stellen sie schnell fest, dass es sich auf keinen Fall um einen normalen Unfall handelt. Obwohl die Identität Continue reading

„Reue“ – Sascha Berst-Frediani

Reue, Sascha Berst-Frediani

REUE – Sascha Berst-Frediani
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 7. Februar 2018
247 Seiten, Gebundenes Buch
Preis: € 18,00
eBook: € 14,99
ISBN: 978-3-8392-2249-2

Inhalt
REIZ DES VERBOTENEN  
Ein Dorf in Deutschland. Sie – jung, hübsch und beruflich erfolgreich, ihr Ehemann – derb und eher schlicht. Dass er nur am Wochenende zu Hause ist, stört sie nicht. Eigentlich wäre alles perfekt, wenn dieser Untermieter nicht wäre. Am Anfang spielt sie nur mit ihm. Aber die Versuchung ist zu groß. Und plötzlich ist es ernst. Doch als sie beschließt, die Karten auf den Tisch zu legen, ist einer tot und für die Wahrheit ist es zu spät. Ein eindringlicher Roman, aus unterschiedlichen Perspektiven anhand von Rückblenden erzählt. Hart, präzise und mit der nüchternen Sprache eines Tarantino!

Rezension
Sie spielt mit dem Feuer. Als aus dem halbherzigen Flirt mit ihrem Untermieter eine ernstzunehmende Affäre wird, beginnt das Verhängnis seinen unaufhaltsamen Verlauf zu nehmen. Neid, Eifersucht und andere menschliche Unzulänglichkeiten übernehmen nach und nach die Hauptrolle. Die drohende Katastrophe die sich abzuzeichnen beginnt, scheint unabwendbar und bringt sie bringt fast um den Verstand und bevor sie sich noch lange besinnt, schaltet sie auf Überlebensmodus …

Fazit
Eine temporeiche Story die, mit ungebremster Eigendynamik, auf ein beklemmendes Ende zusteuert.

„Wolfswut“ -Andreas Gößling

Wolfswut, Andreas Gößling

WOLFSWUT – Andreas Gößling
Verlag: Knaur
Erscheinungsdatum: 12. Januar 2018
528 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 14,99
eBook: € 12,99
ISBN: 978-3-426-52132-8

Inhalt
Ein paar harmlos aussehende Fässer in der Garage ihres verstorbenen Vaters verwandeln das Leben von Lotte Soltau in einen Trümmerhaufen: In den Fässern lagern fünf brutal zerstückelte Frauen, teilweise müssen die Verstümmelungen bei lebendigem Leib zugefügt worden sein. Während Lotte noch versucht zu begreifen, wie ihr Vater, ein geselliger, musisch begabter Mann, zu den Taten eines Serienkillers fähig sein konnte, geschieht ein neuer grausiger Mord, diesmal an einem 16-jährigen Jungen. Und die Tat trägt eindeutig die Handschrift des toten Soltau …

Rezension
Die Berliner Kommissarin Kira Hallstein, seit Jahren auf der Suche nach ihrem Bruder Tobias der im Alter von 17 Jahren von einem auf den anderen Tag plötzlich Continue reading

„Aber sonst geht es mir gut“ – Markus Orths

Aber sonst geht es mir gut, Markus Orths

ABER SONST GEHT ES MIR GUT – Markus Orths
Verlag: arsvivendi
Erscheinungsdatum: 30. Januar 2018
116 Seiten, Hardcover mit Lesebändchen
Preis: € 14,00
eBook: € 10,49
ISBN: 978-3-86913-853-4

Inhalt
„Gestern wär die Oma hundert Jahre alt geworden, aber wenn die damals nicht gestorben wär, dann wär die heute auch nicht mehr am Leben.“ Die Geschichten von Markus Orths lassen sich lesen als eine herrlich pointierte Hommage an den Ton und die Sprache seiner Herkunftsregion, an den Menschenschlag – und vor allem an seine Großmutter, ihre Eloquenz und die Originalität ihres mündlichen Erzählens. Und doch sind sie viel mehr als das: Sie sind nicht weniger als eine augenzwinkernde, literarisch geschliffene Liebeserklärung an das Leben überhaupt, an seine unfreiwillige Komik und die grotesken Blüten, die es mitunter treibt. Mit feinem Hintersinn, einer guten Portion schwarzen Humors, voller skurriler Begebenheiten und kurioser Dialoge, und nicht selten am Rande der Absurdität balancierend: So kommen sie daher, die Erzählungen dieses Sammelbandes – und bereiten ein geistreich-witziges Lesevergnügen im besten Sinne des Wortes.

Rezension
Eine vollmundige Ankündigung, die humorvollen Lesegenuss pur verspricht, sich dann aber lediglich als eine Ansammlung von Geschichten entpuppt, die es nicht schafft, die geweckten Erwartungen zu befriedigen.

Fazit
Langatmig und ohne richtigen Biss, als leichte Bettlektüre aber durchaus empfehlenswert.

„Fränkisches Sushi“ – Susanne Reiche

Fränkisches Sushi, Susanne Reiche

FRÄNKISCHES SUSHI – Susanne Reiche
Verlag: arsvivendi
Erscheinungsdatum: 24. Oktober 2017
250 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 14,00
eBook: € 10,49
ISBN: 978-3-86913-864-0

Inhalt
An der Hallerwiese treibt ein junger Mann tot in der Pegnitz, und im nahen Ufergebüsch stößt man auf einen verwahrlosten Jungen, der so stumm ist wie ein Fisch. Wie sich herausstellt, hatte der minderjährige Tote Migrationshintergrund und einen grünen Daumen, aber keine Aufenthaltserlaubnis. War er von einem Gärtnereibesitzer wirklich aus reiner Nächstenliebe aufgenommen worden? Hat der Junge aus dem Gebüsch eine „autistische Störung“ oder schweigt er aus einem anderen Grund? Und welche Rolle spielt Ralf, der Tag und Nacht die Pegnitz beobachtet? Eine weitere Leiche taucht auf, und auch privat ist für den Nürnberger Kommissar Kastner die Lage alles andere als entspannt. Da hilft nur eins: Freiräume schaffen. Nicht nur deshalb trifft Kastner sich mit Ralf, um Fränkisches Sushi zu essen …

Rezension
Ein vermutlich Ertrunkener in der Pegnitz und ein vollkommen verstörtes Kind im angrenzenden Ufergebüsch, stellen Kommissar Kastner und sein Team vor ein Rätsel. Nachdem Continue reading