„Schwer erleuchtet“ – Dieter Bednarz

Schwer erleuchtet, Dieter Bednarz

SCHWER ERLEUCHTET – Dieter Bednarz
Verlag: Knaur
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2017
400 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 9,99
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-426-51999-8

Inhalt
“Sollten Sie jemals in Hamburg sein, sind Sie uns herzlich willkommen!“ So etwas sagt man schon mal, entspannt von tropischer Sonne und der letzten Ayurveda-Behandlung. Aber wer rechnet damit, dass es ein paar Monate später an der Tür klingelt und ein orange gewandeter Mönch davor steht, mit einem strahlenden Lächeln und ohne die Absicht, so bald wieder abzureisen? Dieter Bednarz‘ Helden Maya und Daniel staunen nicht schlecht, mit welch unbekümmerter Gelassenheit Mönch Siri in kürzester Zeit ihr Leben auf den Kopf stellt. Und das ihrer Nachbarn gleich mit. Bevor sich die beiden versehen, wird ihre Wohnung zum Meditations-Raum, gehört Yoga zu ihrem Alltag, stellen sie ihre Work-Life-Balance, ihre zentralen Werte und wenig später gleich noch ihre Ehe infrage. In ihrem Leben bleibt kein Gefühl, kein Wert auf dem anderen. Aber wie, bitteschön, lädt man einen Mönch wieder aus? Und vor allem: Wäre das dann nicht schlecht fürs Karma?

Rezension
Während der Mönch Siri es immer noch nicht richtig fassen kann, dass er tatsächlich vor der Haustür von Daniel und Maya steht, ist das Erstaunen auf der Gegenseite kaumgeringer. Natürlich bitten die beiden den unerwarteten Gast herein und ehe sie sich versehen, ist Siri bei ihnen eingezogen. Mit dem Einzug des Mönchs beginnt sich ihr ganzes Leben und das ihres Umfelds plötzlich vollkommen zu verändern. Siri, der nichts fordert, stellt nach und nach ihr ganzes Weltbild auf den Kopf und zwingt sie, sich auf sich selbst und das Wesentliche zu besinnen. Doch dieser Prozess ist alles andere als leicht und es gibt etliche Hürden die es zu überwinden gilt, bis sie endlich – zumindest fast – bei sich selbst angekommen sind.

Fazit
Vollkommen anders, als Titel und Cover zunächst vermuten lassen, ist „Schwer erleuchtet“ alles andere als leichte unterhaltsame Kost – ein Buch, das unaufdringlich zum Umdenken und Nachdenken einlädt.