„Solothurn trägt Schwarz“ – Christof Gasser

Solothurn trägt Schwarz, Christof Gasser

SOLOTHURN TRÄGT SCHWARZ – Christof Gasser
Verlag: emons
Erscheinungsdatum: 17. März 2016
352 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 12,90
eBook: € 9,49
ISBN: 978-3-95451-783-1

Inhalt
Ein Zürcher Journalist wird tot am Aare-Ufer aufgefunden. Steckt die Balkan-Mafia, über die der Reporter recherchiert hat, hinter dem Anschlag? Bevor Dominik Dornach von der Solothurner Kantonspolizei und Staatsanwältin Angela Casagrande die brisanten Zusammenhänge aufdecken können, geschieht ein weiterer Mord – und Dornachs Tochter Pia gerät in tödliche Gefahr …

Rezension
Mehr tot als lebendig, wird ein schwer verletzter Boulevardjournalist in Solothurn aus der Aare geborgen. Zu keiner Aussage fähig, bleibt das Tatmotiv zunächstvollkommen im Dunkeln und die Vermutung, dass der Anschlag einen Bezug zur Balkan-Mafia hat, steht zunächst unbelegt im Raum. Um dieser äußerst kriminellen Bande, die gerade dabei ist sich in der Schweiz zu manifestieren, das Handwerk zu legen, bekommt die Solothurner Kantonspolizei Unterstützung von einem hochkarätigen Mitglied einer österreichischen Elitegruppe. Dies lockt den Kopf der Bande aus seinem Versteck und es beginnt ein erbitterter Kampf um Leben und Tod.

Fazit
Eine äußerst spannende Geschichte bei der es um weitaus mehr als Drogen-, Menschen-, und Organhandel geht. Ein Krimi der nachdenklich macht und den man unbedingt gelesen haben sollte.